Mitgliedschaft

 

Wir freuen uns über neue schießsportbegeisterte und zuverlässige Mitglieder; bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt mit uns auf.

 

Um in den Verein einzutreten, muss eine Aufnahmegebühr und ein Jahresbeitrag bezahlt werden.

Die Aufnahmegebühr ist einmalig, nur den Jahresbeitrag muss man jährlich leisten.

 

Die Höhe der Aufnahmegebühr sowie des Jahresbeitrages finden Sie in der Beitragsordnung.

 

Jedes Mitglied verpflichtet sich, im Jahr an einem organisierten Arbeitseinsatz teilzunehmen. Die fest geplanten Einsätze bei Dorffesten werden nicht als Arbeitseinsatz angerechnet.

Diese Arbeitsstunden können z.B. beim Reinigen, Instandhalten, Erweitern des Schießstandes und des Gemeinschaftsraumes erbracht werden und werden gegenüber dem Vorstand abgerechnet.

Vereinsmitglieder, die dem nicht nachkommen können oder wollen, beispielsweise aufgrund von Zeitmangel, bezahlen für jede nicht geleistete Stunde 5 €.

Dieser Beitrag ist keine "Strafe", sondern schafft Gerechtigkeit gegenüber jenen Mitgliedern, welche 10 oder mehr Arbeitsstunden im Jahr zum Wohle des Vereins leisten.